navigation überspringen und zur seitenüberschrift gehen

bertl zagst
... kunst ...

obstruktion
 

Im Rahmen der Ausstellung "senf dazu"
anlässlich der Eröffnung des neuen VHS-Gebäudes im ehemaligen Hengstenberg-Areal Esslingen
 

8. bis 23. oktober 2011
 

Installation im ehemaligen Senfraum
 
Im Raum steht die Wendeltreppe einer Industrieanlage – übrig geblieben – wie ein Requisit. Filigrane Eisenstäbe und Riffelbleche winden sich nach oben.
Doch von oben drängen sich dicke Gummiwülste zwischen den Konstruktionen, verstellen gewaltig den Weg nach oben.
Die Installation kann symbolisch gedeutet werden: der Weg nach oben ist vielen versperrt – oder eine riesige Blase verklärt das Ziel, den Ausgang. Das Ende ist unsicher – oder beängstigt uns diese monströse Form aus prall aufgepumpten Gummischläuchen.





TOP